Der Bayerische Vovinam Viet Vo Dao Verband

 

Der Bayerische Vovinam Viet Vo Dao Verband e.V. wurde am 22.06.2010 in München gegründet.

gemeinnütziger Verband, eingetragen beim Registergericht München, VR 203079

Ziel und Zweck unseres Verbandes

Der Zweck und Ziel des BVVV ist es, unsere Kampfkunst Vovinam Viet Võ Dao sowie auch andere vietnamesische Kampfsportarten und Kampfkunstarten zu betreiben, zu pflegen und zu verbreiten. Wir wollen unsere Traditionen bewahren und zugleich Vovinam als moderne Selbstverteidigungssportart weiter entwickeln, dabei immer mit der Absicht, die physische und psychische Gesundheit unserer Kampfkünstler zu fördern.
Konkret bedeutet dies, dass wir neben dem Trainingsbetrieb Lehrgänge, Gürtelprüfungen, Wettkämpfe und andere gemeinsame Veranstaltungen organisieren und durchführen.
Deshalb wollen wir die Vovinam-Vereine in Bayern zusammenzuschließen und ihre Interessen in nationalen und internationalen Organisationen vertreten. Wir sind Mitglied im Deutschen Vovinam Viet Võ Dao Fachverband, in der Europäischen Vovinam Föderation (EVVF) und der World Vovinam Federation (WVF). Außerdem sind wir mittelbar Mitglied im Bayerischen Landes-Sportverband.
Ein weiteres Ziel ist die Vertretung der Sportart Vovinam Viet Võ Dao und der anderen vietnamesischen Kampfsport und Kampfkunstarten in der Öffentlichkeit in Bayern. Der BVVV bekennt sich zu den ideellen Werten des Sports, sein Zweck ist nicht auf wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet. Er ist politisch, religiös, ethnisch und weltanschaulich neutral.

 

Ehrenpräsident: Meister Pham Thanh Nam (5. Dang)

 

Der Vorstand des Verbandes

- Dietmar Thom (Präsident)

- Leon Otremba (Vizepräsident)

- Stefan Bergler (Schatzmeister)

 

Ordnungen und Regeln des Bayerischen Vovinam Viet Vo Dao Verbandes

 

Satzung und Ordnungen:

Satzung des BVVV

Finanzordnung des BVVV

 

Prüfungswesen:

Prüfungsprogramm

Prüfungsordnung